X

Ring Christlich-Demokratischer Studenten Nordrhein-Westfalen wählt neuen Landesvorstand – Carsten Linnemann und Tim Ostermann zu Gast

Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten Nordrhein-Westfalen (RCDS NRW) veranstaltete vom 19. bis zum 21.Mai 2017 seine 71. Landesdelegiertenversammlung in Kamen und wählte u.a. seinen neuen Landesvorstand.


Als Landesvorsitzender wurde Cedric Bals zum Nachfolger von Matthias Rübo gewählt, der das Amt des Landesvorsitzenden nach zwei Jahren abgab, und wird nun von Jasmin Hugo, die in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende bestätigt wurde, und von Rebecca Kehrl als neue stellvertretende Landesvorsitzende und Landesschatzmeisterin unterstützt.

Neben dem neuen Landesvorstand dankte auch der Bundesvorstand Matthias Rübo für die aufopferungsvolle Arbeit, die Rübo in mehr als fünf Jahren in verschiedenen Positionen für den RCDS geleistet hat und durch die er den gesamten Bundesverband mit prägte.
Darüber hinaus musste der Landesverband leider auch seine Landesgeschäftsführerin Sina Kemper in den RCDS-Ruhestand verabschieden und somit gleich zwei engagierten RCDSlern, die das Gesicht des Landesverbandes NRW stark verkörpert haben, aus ihrer aktiven Zeit im RCDS entlassen.

Dennoch wurde auf der LDV der Blick nicht nur auf das Vergangene gerichtet, sondern sich auch auf die zukünftigen Zielsetzungen des RCDS NRW konzentriert. In seiner Rede hob der neue Landesvorsitzende Cedric Bals hervor, dass gerade jetzt unter einer aus CDU und FDP bestehenden Landesregierung die Möglichkeit besteht, die Belange der Studenten in die Regierungsarbeit hineinzutragen:

„Aufgrund der nun endlich vergangenen rot-grünen Landesregierung hatten wir in NRW in den letzten Jahren nie die wirkliche Chance, dass unsere Positionen durch die Regierung umgesetzt wurden. Nun besteht die Chance dies zu ändern! Durch eine zukünftige Regierung unter Führung der CDU werden wir als hochschulpolitische Expertise innerhalb der Unionsfamilie endlich wieder mitgestalten und die nordrhein-westfälische Hochschullandschaft zurück auf die Erfolgsspur bringen!“

Um diesen Anspruch, den der RCDS an sich selbst hat, gerecht zu werden, befasste sich die Landesdelegiertenversammlung in diesem Jahr auch wieder mit einer umfassenden Antragsberatung, bei der u.a. auch die Themen des Hochschulzugangs und der Internationalisierung auf der Tagesordnung standen. Durch starke inhaltliche Arbeit wird es im kommenden Jahr das Ziel des RCDS sein, eng mit der Landesregierung zusammenzuarbeiten und die Studiensituation in Nordrhein-Westfalen endlich wieder zu verbessern.

Außerhalb der abzuhaltenden Tagesordnung konnte der RCDS NRW neben vielen Gästen aus dem gesamten Bundesverband des RCDS auch hochkarätige Redner und Referenten begrüßen.
Hervorzuheben sind hierbei Dr. Carsten Linnemann MdB, Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, sowie Dr. Tim Ostermann MdB, sodass sich der RCDS NRW im Bereich Wirtschaft / Zukunft  sowie im Bereich der inneren Sicherheit neunen Input für das kommende Jahr sichern und mit diesen Gästen seine Vorstellungen und Zielsetzungen  hervorragend diskutieren konnte.
Einen anderen Schwerpunkt stellte die Analyse der vergangenen Landtagswahl dar, die durch zahlreiche Beiträge weiterer Vertreter aus Landes- und Bundespolitik in einem großen Umfang möglich war.

Mit dem Abschluss der 71. Landesdelegiertenversammlung geht der RCDS Nordrhein-Westfalen gestärkt in das nächste Amtsjahr und ist in diesem Sinne motiviert, für einen gelungenen Ausgang der Bundestagswahl im Herbst sowie für eine dringend nötige Verbesserung des Hochschulstandorts Nordrhein-Westfalen zu kämpfen, was Bals abschließend verdeutlichte:

„Mit dem Ergebnis der Landtagswahl im Rücken haben wir nun endlich die Möglichkeit, die Hochschullandschaft in Nordrhein-Westfalen wieder zu dem zu machen, was sie seien sollte: Vorreiter für andere Bundesländer!“

Tags:

About the Author

RCDS NRW
Dieser Blog wird durch die Geschäftsführerin des RCDS NRW, Sina Kemper, betreut.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *